Traditionell überreicht die Swisttaler Arbeiterwohlfahrt (AWO) in der Vorweihnachtszeit eine Spende an die Tafel. So freuten sich Hella Liebermann und Jürgen Hein vom Vorstand der Tafel über 500 Euro, die von Maria Gleißner und Gisela Hein im Auftrag der AWO überreicht wurden. „Von der Spende finanzieren wir vor allem die Fahrten, die Lebensmittel zu unseren älteren Kunden bringen,

die nicht mehr alleine in die Ladenräume nach Heimerzheim kommen können,“ so der Vorsitzende Jürgen Hein. Hella Liebermann, die auch im Ladenlokal mitarbeitet, betonte wie wichtig gerade in der jetzigen Zeit die Lieferung der Lebensmittel sei. Für einige sei das zurzeit der einzige Kontakt, den sie im Verlauf der Woche haben.

Quelle: https://www.unserort.de/